Bücher


Wenn du mich gefunden hast, füg mich ein


War die Schöpfung tatsächlich ein Akt der Vollkommenheit? Sind die Errungenschaften moderner Technologie die gerechte Strafe für gewaltfreie Kindererziehung? Haben Ehefrauen ein spezifisches, genetisch bedingtes Modul für kreative Freizeitgestaltung? Sind Wunder nur die Ergebnisse menschlicher Unvollkommenheit?
Mit diesen und anderen Fragen beschäftige ich mich mit gebotener (Un-)Ernsthaftigkeit in meinen skurrilen Geschichten, alltäglichen Szenen und Gedichten.

Ein augenzwinkernder Blick auf das, was in unserem Sprachgebrauch Alltag heißt. Wer jedoch genau hinschaut, entdeckt unter der Oberfläche des schönen Scheins zuweilen seltsame Zusammenhänge.

Wobei auch mir manche Dinge dieser Welt auf ewig ein Rätsel bleiben werden…..